Warum Solarthermie?

Die Sonne schenkt uns unerschöpflich und kostenlos Energie. Thermische Solaranlagen wandeln die Strahlungsenergie der Sonne in Wärme um, und können im Wohnbaubereich nicht nur für Warmwasserbereitung sondern auch für die Unterstützung der Heizanlage eingesetzt werden.

Bei konventioneller Nutzung fallen auch im Sommer unter Umständen beträchtliche Wärmeerzeugungskosten durch die Warmwasserbereitung mit dem Heizkessel oder durch einen Elektrospeicher an . Alternativ dazu können mit rund fünf Quadratmetern Sonnenkollektoren auf dem Dach das ganze Jahr über ca. zwei Drittel des Warmwassers mit der Kraft der Sonne erzeugt werden. Während des Sommerhalbjahrs deckt die Sonne den Warmwasserbedarf sogar fast zu 100%. Ca. 300.000 Haushalte (Stand 2008) in Österreich nutzen die kostenlose Sonnenenergie.

Eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung ist relativ kostengünstig und bringt zahlreiche Vorteile:

  • Im Sommer haben Sie immer genügend warmes Wasser, ohne den Einsatz Ihres Heizkessels. Das spart Energie und Brennstoffkosten.
  • In weiterer Folge erhöht sich die Lebensdauer des Heizkessels, da er eine geringere Brennerlaufzeit aufweist
  • Die Wartung des Brenners wird günstiger, da mit weniger Verschleiß zu rechnen ist.

Die komplette Installation einer einfachen Solaranlage dauert etwa einen Tag!

Kontakt